heise Security – News – Technische Optionen für die Online-Durchsuchung: Datenschützer schlagen Alarm: Die von Politikern und anderen geforderten Online-Durchsuchungen könnten Kollateralschäden bei der allgemeinen Computersicherheit produzieren[…] Grins, da ist dann wohl jemand aufgewacht und macht sich Gedanken was das für die Sicherheit der Rechner bedeuten könnte. Es geht aber denke ich nicht nur darum, dass sich die Strafverfolger auf eine Stufe mit Kriminellen stellen, wenn sie die Sicherheitsfunktionen von Betriebssystemen oder Sicherheitssoftware umgehen, sondern sie werden auch noch zusätzlich Sicherheitslöcher aufreissen, da sie ja für zukünftige Durchsuchungen Backdoors oder Trojaner hinterlassen werden und diese auch wieder Sicherheitslücken aufweisen werden.

Read more

CCC | CCC warnt vor biometrischer Vollerfassung: Obwohl das BMI stets versicherte, dass es keine zentrale Speicherung der biometrischen Daten geben wird, hat am Freitag der Bundesrat gefordert, sowohl die Gesichtsbilder als auch die Fingerabdrücke der Bürger in einer zentralen Datenbank für immer zu speichern. Bevor die Fingerabdrücke an den Meldeämtern überhaupt abgeben werden müssen, steht die zentrale Datenbank bereits vor der Tür. Der CCC betont, dass die Speicherung in einer zentralen Datenbank ein Risiko für die Sicherheit der sensiblen biometrischen Daten darstellt. Diese zentrale Erfassung bietet deutlich einfachere Zugriffsmöglichkeiten für Datenverbrecher. Es ist wirklich ein Witz, für wie dumm uns die Politik verkaufen will.

Read more

Hier noch drei interessante Links zu Windows Vista. Es ist doch immer wieder schön, daß Microsoft und die NSA nur unser Bestes will. Naja inzwischen spielt bei der Betriebssystemsicherheit auch das BKA und unsere Regierung eine Rolle. http://oraclesyndicate.twoday.net/stories/3169843/ http://www.golem.de/0612/49655.html http://www.cs.auckland.ac.nz/~pgut001/pubs/vista_cost.txt

Read more