Law Podcasting – Das erste deutsche Anwalts-Audio-Blog – Kanzlei Dr. Bahr: Ist das Setzen von Links auf fremde Seiten ohne Erlaubnis des Seiteninhabers erlaubt? Die Frage erscheint auf den ersten Blick ein wenig merkwürdig. Die Praxis zeigt aber, dass es viele Seitenbetreiber gibt, die sich über diesen Punkt Gedanken machen. Als ich die Überschrift gestern das erste Mal gelesen habe, war ich doch erstaunt. Allerdings war ich auch sofort verunsichert, da ja bereits schon viele Dinge abgemahnt wurden, die mir vorher als selbstverständlich oder logisch vorgekommen sind. Die Anwaltskanzlei Dr. Bahr hat hierzu einen Podcast gemacht und geht in der aktuellen Ausgabe auf die Thematik ein.

Read more

Ein schönes Tool um die Ladezeiten von Webseiten zu überprüfen sind die Pingdom Tools. Ich habe damit z.B. festgestellt, daß drei Grafiken aus meinen Stylesheets nicht mehr im Pfad vorhanden waren. Allerdings ist mir auch aufgefallen, daß die Startseite über 100 kB hat. Das halte ich für etwas zu viel. Es gibt inzwischen zwar viele DSL-Anschlüsse, aber die Modem- und ISDN-Benutzer sind meiner Meinung nach nicht zu unterschätzen und für die sind 100 kB sicher zu viel, bzw. eine große Belastung. Eventuell als Aufruf für ein Stöckchen? Wie ist die Ladezeit eures Blogs?

Read more

---------------------------<br /> foo<br /> ---------------------------<br /> ---------------------------<br /> OK<br /> --------------------------- Original-Post Ein sehr alter Post, aber ich kannte den Tipp noch nicht. Dieser Tipp funktioniert ab Windows 2000. Viele Windows-Entwickler packen Fehlermeldungen in PopUp-Fenster, die mit JA, NEIN, OK etc. bestätigt werden müssen. Oft kann man mit diesem Fehlertext bei Google die Lösung des Problems finden. Aber wie den Text einfügen? Windows Fehlermeldungen kann man einfach mit Strg+C in die Zwischenablage kopieren und als Text (Strg-V) wieder einfügen. Beispiel Start - Ausführen - foo   ---------------------------<br /> foo<br /> ---------------------------<br /> "foo" konnte nicht gefunden werden.

Read more

Viele werden es noch nicht wissen, aber ich habe gestern nach fast sieben Jahren, meinen Job in Rosenheim gekündigt. Mir fehlten einfach Perspektiven für die nächsten Jahre. Das Team ist im Alterdurchschnitt etwa 40-45 Jahre alt und ich bin durch mein abgebrochenes Studium am Ende der Karriereleiter (Stellv. Sachgebietsleiter) angekommen. Eine Tarifgruppenstufe wäre noch möglich gewesen, aber danach wäre definitiv Schluß. Dafür fühle ich mich noch zu jung. Ich bin ab dem 1. Oktober 2007 für eine neue Stelle verfügbar und würde mich freuen, wenn auch Angebote von meinen Bloglesern oder über Suchmaschinenbesucher kommen. Auf der Seite Jobsuche habe ich meine Zeugnisse, Zertifikate und ein paar wichtige Rahmendaten veröffentlicht, damit niemand die “Katze im Sack” kaufen muss.

Read more

[satire]Es ist wirklich unglaublich, was den Hörspielautoren da so einfällt. Polizisten und Politiker werden nur von der negativsten Seite dargestellt. Ich fordere, daß Bibi und Benjamin verboten werden, oder aber höchsten nach Vorlage einer EC-Karte mit Chip (wie am Zigarettenautomaten) oder eines Reisepasses inkl. Fingerabdruck und Passbild über den Ladentisch gehen. Werbung für die Hörspiele gehören natürlich auch verboten! Wo kämen wir da denn hin.[/satire] Link: Bundeszentrale für politische Bildung Gefunden bei: lawblog.de

Read more