Welcome @stoeps.de, the blog of Christoph Stoettner

I work at Vegard IT GmbH as a senior consultant with a focus on collaboration software, Kubernetes, security and automation. I mainly deal with HCL Connections, WebSphere Application Server, Kubernetes, Ansible, Terraform and Linux.

Sometimes my daily work results in technical talks and blog articles, which you can follow here more or less regularly. You can find the presentations in the main menu under public speaking .

In my spare time I read a lot, test all kinds of technical software and gadgets and try to follow about 200 RSS feeds.
Here you can find a collection of them.

This is my private blog, all opinions are my own.

Christoph Stoettner
Aaron Burden: Fountain pen and a notebook
Super-Close Google Maps Zooms : Mit einem einfachen Trick kann man in Google Maps weiter zoomen, als die Software mit den GUI-Elementen möglich macht. Google Maps bietet als maximalen Zoomfaktor z=19, dieser kann aber über den Punkt “Link to this Page” in der Adresszeile des Browsers geändert werden. Ändert einfach den Faktor auf 20 bis 23. In manchen Gebieten ist schon viel früher Schluß, das meldet die Software aber mit: “We are sorry, but we don’t have imagery at this zoom level for this region.” Auf der Seite des Links oben sieht man verschiedene Wüstenbilder, die scheinbar aus Flugzeugüberflügen stammen.
Read in about 1 min
Aaron Burden: Fountain pen and a notebook
TP: Der Staat als Einbrecher: Heimliche Online-Durchsuchungen sind möglich : Der Staat als Einbrecher: Heimliche Online-Durchsuchungen sind möglich Volker Birk 03.03.2007 Das Interesse des Staates, Telekommunikation von Kriminellen zur Aufklärung von schweren Straftaten überwachen zu können, ist legitim, auch im Rechtsstaat. Wenn Schwerverbrecher den Rechtsstaat ständig als Deckung für ihre Untaten missbrauchen, so möchte dieser sich irgendwann nicht mehr an der Nase herumführen lassen. Die Polizei möchte bei der Mafiabekämpfung und bei der Aufklärung von Straftaten von Extremisten nicht hilflos sein. Das ist sie aber auch ohne “Bundestrojaner” nicht.[…] Sind wir wirklich schon so weit? Kann man in jeden Download über sogenannte Man-in-the-middle-Attacken Code einschleusen?
Read in about 1 min
Aaron Burden: Fountain pen and a notebook
Nachdem ich das Update auf 2.1.1 letzte Woche noch verschoben hatte und durch die aktuellen News muß ich sagen, “Glück gehabt”, habe ich jetzt gleich auf 2.1.2 DE aktualisiert. Die Plugins funktionieren alle noch und auch sonst sehe ich noch keine großen Änderungen, weder im positiven, als auch im negativen Sinn.
Read in about 1 min
Aaron Burden: Fountain pen and a notebook
Wer in den letzten Tagen das Installationspaket von wordpress.org gezogen und installiert hat, sollte unbedingt auf 2.1.2 updaten, da ein Hacker das Paket ausgetauscht hat. http://wordpress.org/development/2007/03/upgrade-212/ http://blog.wordpress-deutschland.org … alp-traum/ http://www.heise.de/newsticker/meldung/86167
Read in about 1 min
Aaron Burden: Fountain pen and a notebook
heise online – Umzugsmeldung per Computer : Adressenänderungen sollen künftig bundesweit vom heimischen Computer über das Internet erfolgen können. Von einer flächendeckenden Einführung der Online-Anmeldung verspricht sich das Bundesinnenministerium eine entscheidende Vereinfachung des Meldeverfahrens. Mit dem Aufbau eines zentralen Melderegisters will die Bundesregierung Länder und Kommunen entlasten. Das Projekt ist Teil des Programms “Zukunftsorientierte Verwaltung durch Innovation”, das vom Kabinett heute gebilligt wurde. So kann man das natürlich auch sehen. Die Erleichterung und Innovation für den Bürger. Es heißt aber auch, daß die biometrischen Daten, die ja so harmlos sind, weil sie dezentral in den Meldeämtern liegen, auf einmal zentral in einer Datenbank vorgehalten werden und zur Vereinfachung auch von den Strafverfolgern simpelst genutzt werden können.
Read in about 1 min
Aaron Burden: Fountain pen and a notebook
Die wunderbare Welt von Isotopp Ich glaube nicht, das man den Blödsinn des Bundestrojaners mit all seinen Facetten besser erklären und für unsinnig hinstellen kann. Danke und weiter so!
Read in about 1 min