Luis Benitez schrieb heute im Socialize Me Blog einen kurzen Beitrag, wie man die Status Updates von Lotus Connections in Sharepoint anzeigen kann. Ich hab jetzt leider keinen Sharepoint greifbar, aber laut Luis ist es eine Sache von etwa 5 Minuten. To add to that, I thought it would be interesting to see if I could bring Lotus Connections’ microblogging capability to Sharepoint. Hier gehts zum Artikel.

Read more →

Gestern ist der Fixpack 1 für Lotus Notes / Domino 8.5.1 erschienen. Es wird jetzt offiziell Windows 7 und Mac OS X 10.6 (Snow Leopard) unterstützt. Ich habe es mir am Mac installiert und bin gespannt, ob es sich auf die Stabilität auswirkt. Behoben ist ein Problem mit Gif-Animationen im integrierten Sametime-Client (SPR# SHET7X7NWH – Crash in Sametime while animating a GIF leads to consistent crash at Notes startup). Mal sehen, ob auch die Probleme mit der “Geographic Location” nicht mehr auftauchen. Hier die komplette Liste der behobenen Probleme.

Read more →

Die Serverplatte eines Domino 8.5.1 (Suse 10.2) lief über, es war auf der Partition auf der Notes installiert ist, kein Plattenplatz mehr verfügbar. Mittels du -hs /local/notesdata und anschliessendem du -hs /local/notesdata/DAOS wurde das Verzeichnis /local/notesdata/DAOS/0002 als Hauptverursacher (220 GB belegt) gefunden. Eine nähere Betrachtung des Verzeichnisses zeigt eine größere Anzahl von gleich großen Files (jedes 50 MB groß). Ich lies mir das Directory mit ls -l -S nach Größe sortiert anzeigen (less ist hier des Admins Freund), also besser gleich ls -l -S | less. Der Befehl ls -l | grep 51013949 | wc -l brachte die Anzahl 4300, es waren also ca.

Read more →

Warren Elsmore hat einen neuen Blog-Post zu Symphony und Keynote verfasst. Er spricht mir dabei aus der Seele, man kann eigentlich nichts hinzufügen. Ich steh auf Keynote für Präsentationen! Elsmore.net :: I like Symphony, but …

Read more →

Schöner Mist, genau das Feature das wirklich von vielen herbeigesehnt wird und auch die Lösung für verschiedene Probleme wäre, wird von IBM nur in den Hosted Services fortgeführt, wird aber seinen Weg nicht in Domino finden. Sehr schade! […] _ The intent of the Domino Directory Independence (DI) capability was to enable Notes and Domino to store person and group information exclusively in an LDAP Directory. This was a significant initiative undertaken by the Domino Development team, specifically, DI had the goal of easing the burden for administrators who deploy and manage multiple directories. We have made the business decision to leverage DI in IBM’s hosted offerings, but there are no plans to provide this Directory Independence capability in Domino.

Read more →