Nachdem ich die Linuxpartition am Macbook fast ausschliesslich für Tests verwende, habe ich jetzt Ubuntu 7.10 “Gutsy Gibbon” Tribe4 installiert. Es lief fast alles auf anhieb. Die Tastatur war diesmal richtig und <> und ^° waren nicht vertauscht. Ausserdem wurde das Display mit 1280×800 gleich erkannt und eingestellt. Allerdings funktioniert in meiner Version die Madwifi-Module nicht. Ich habe die Module dann aus den Quellen nachgebaut, aber auch konnte ich die WLAN-Karte nicht aktivieren. Im Moment läuft das Update auf Tribe5 und ich hoffe, daß dann die Madwifi-Module funktionieren. Neue Funktionen Aufgefallen sind mir gleich am Anfang die neue Gnome 2.

Read more

Neue Fotos von Vito

So, jetzt hab ich es endlich geschafft, mal wieder ein paar Fotos von unseren beiden Katern in die Gallery einzufügen. Vito gehts übrigens prächtig. Er hat alle Kinderkrankheiten (Zecken, Virus etc.) überstanden und unterhält jetzt die ganze Familie. Mohrle schaut zwar machmal gequält, weil er jetzt nicht mehr ganz soviel Schlaf bekommt, aber ansonsten passt er gut auf den Kleinen auf und zeigt ihm auch immer wieder verschiedene Angriffstechniken, oder neue Wege zum Anschleichen an die Spielzeugmäuse. 450 447 444

Read more

IBM hat ein Online Tutorial “ftp://ftp.software.ibm.com/software/lotus/idc/N8120/index.htm[Exploring new Features]” zum Interface von Lotus Notes 8 veröffentlicht. Es wird darin der Vollclient und nicht der Basic-Client beschrieben. Ich habe beide Clients testweise installiert und fand den Vollclient, sowie die Productive Tools wirklich cool, die Geschwindigkeit auf meinem Rechner lies allerdings zu Wünschen übrig. Ich arbeite gerade mit dem Notes 8 Basic Client und den finde ich eigentlich auch sehr schön, selbst wenn sich gegen die Version 7 nicht allzuviel geändert hat. Vorschau des Tutorials: via Madicon

Read more

Im Moment ist es ein bisschen ruhiger hier, da ich mich auf meinen Jobwechsel vorbereite und nebenbei ein paar Bücher über Zeitmanagement und GTD lese. Hier mal der erste Artikel zu diesen Büchern und ein paar Anmerkungen von mir. Getting Things Done von David Allen ist für viele Leute die Bibel für stressfreies Arbeiten und die Erledigung sämtlicher notwendiger Dinge. Kann man mit einem solchen System auch als System- und Netzwerkadministrator besser arbeiten? Ich habe vor kurzem das Buch “http://www.amazon.de/Zeitmanagement-f%C3%BCr-Systemadministratoren-Thomas-Limoncelli/dp/3897214652/ref=pd_bbs_sr_1/028-7030706-3114113?ie=UTF8&s=books&qid=1185637979&sr=8-1[Zeitmanagement für Systemadministratoren]” von Thomas A. Limoncelli gelesen. Es ein paar gute Tipps dabei, die ich auch umsetzen konnte.

Read more

Lustig finde ich die Bildzeitung, die bereits jetzt den neuen Kontinent unter der Arktis unter den Anliegerländern aufteilt.

Read more